Twitter
Tüv Zertifikat

Aktuelles

"Unabhängigkeitstag - Solarkraftwerk, Christa und Reinhard Giesecke" Freitag 29.08.2014, 15:00 bis 18:00 Uhr

Einladung zum Unabhängigkeitstag Eheleute Giesecke in Bingen

Unabhängigkeitstag – Solarkraftwerk
Freitag, 29. August 2014 - 15:00 bis 18:00 Uhr
Eheleute Giesecke
Friedlandstraße 10, 55411 Bingen 

Zu dieser Zeit können Sie ein Solarkraftwerk, bestehend aus PV-Solarstromanlage und Sonnenbatterie, bei unserem Kunden live erleben.

Herr Giesecke ist seit Juli 2014 Besitzer eines Solarkraftwerkes. Wir konnten seinem Wunsch nach mehr Unabhängigkeit vom Stromversorger nachkommen. Mit der Sonnenbatterie wird Herr Giesecke den Eigen-Verbrauch seines Sonnenstroms deutlich erhöhen und damit seinen Strombezug vom Energieversorger um bis zu 85% reduzieren.

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit das Solarkraftwerk von Herrn Giesecke in Aktion zu besichtigen und sich über die Funktionen und Mehrwerte zu informieren. Nutzen Sie unser Angebot in Fachgesprächen mit dem Betreiber und unseren Mitarbeitern zu erfahren wie auch Sie Ihr eigener Stromversorger werden können.

Für Rückfragen, auch in Bezug auf weitere Besichtigungstermine von Referenzanlagen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Christa und Reinhard Giesecke / Foto: Kiesgen, GEDEA-Ingelheim

"Unabhängigkeitstag - Solarkraftwerk, Heinrich Jung" Freitag 16.05.2014, 13:00 bis 17:00 Uhr

Einladung zum Unabhängigkeitstag Heinrich Jung, Ingelheim

Unabhängigkeitstag – Solarkraftwerk
Freitag, 16. Mai 2014 - 13:00 bis 17:00 Uhr
Heinrich Jung, Blitzblume
Altegasse 62, 55218 Ingelheim

Herr Heinrich Jung ist seit April 2014 Besitzer eines Solarkraftwerkes. GEDEA-Ingelheim konnte dem Wunsch nach mehr Unabhängigkeit vom Stromversorger nachkommen indem ein Solarkraftwerk, bestehend aus PV-Solarstromanlage und passender Sonnenbatterie installiert wurde. Mit der Sonnenbatterie wird Herr Jung den Verbrauch seines eigenen Sonnenstroms erhöhen und damit seinen Strombezug vom Energieversorger um bis zu 85% reduzieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit das Solarkraftwerk von Herrn Jung in Aktion zu besichtigen und sich über die Funktionen und Mehrwerte zu informieren. In Fachgesprächen mit dem Betreiber und den Mitarbeitern der GEDEA-Ingelheim können Sie erfahren wie auch Sie zu ihrem eigenen Stromversorger werden können.

Falls Sie am 16. Mai 2014 verhindert sind, haben Sie während der „Woche der Sonne“ vom 09. bis 16. Mai 2014 die Möglichkeit, die Sonnenbatterie in unseren Geschäftsräumen zu besichtigen. Unsere Geschäftszeiten sind von Montag bis Freitag 08:00 bis 17:00 Uhr. 

Für Rückfragen, auch in Bezug auf weitere Besichtigungstermine von Referenzanlagen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


"Unabhängigkeitstag - Solarkraftwerk, Jacobi" Donnerstag 13.02.2014, 15:00 bis 18:30 Uhr

Einladung zum Unabhängigkeitstag der Firma Jacobi Holzbau in Mainz

Unabhängigkeitstag – Jacobi Holzbau GmbH
Solarkraftwerk für Gewerbetreibende
Donnerstag, 13. Februar 2014 – 15:00 bis 18:30 Uhr
An der Fahrt 11, 55124 Mainz

Seit Juni 2013 ist die Firma Jacobi Holzbau stolzer Eigentümer eines Solarkraftwerks. GEDEA-Ingelheim konnte den Wunsch des Inhabers Stephan Jacobi nach mehr Unabhängigkeit vom Stromversorger nachkommen indem sie ein Solarkraftwerk aus PV-Solarstromanlage und Sonnenbatterie installiert hat. Neben Geräten, Maschinen und EDV speist das Solarkraftwerk auch die 15 Elektroautos, die zum Fuhrpark der Firma zählen. Damit hat sich Herr Jacobi aus der Strompreisspirale ausgeklinkt. Sein Betrieb ist unabhängig vom öffentlichen Netz; selbst bei einem kompletten Netzausfall kann er, dank integrierter unterbrechungsfreier Stromversorgung, weiter seinen Ökostrom nutzen.

Am Donnerstag den 13. Februar 2014 feiert der Inhaber Stephan Jacobi zusammen mit GEDEA-Ingelheim seine gewonnene Unabhängigkeit vom Stromversorger. Hierzu sind  alle Interessierten eingeladen, das Solarkraftwerk der Firma in Aktion zu betrachten und sich über die Funktionen und Mehrwerte zu informieren. In Fachgesprächen mit dem Betreiber oder den Mitarbeitern der GEDEA-Ingelheim erfahren Sie wie auch Sie zu ihrem eigenen Stromversorger werden können. Erfahren Sie außerdem, welche Vorteile die Sonnenbatterie Ihrem Gewerbebetrieb bringt und wie Sie mit der aktuellen Sonderaktion für Gewerbe, Handel und Hotels einen Preisvorteil von bis zu 50% erhalten können.

Für Ihre Anmeldungen zur Teilnahme und Rückfragen melden Sie sich bitte bei Herr Phillip Haas: E-Mail: ph.haas@gedea-ingelheim.de oder Fax: 06132/71001-28.


„Unabhängigkeitstag - Solarkraftwerk, Brendel“ Samstag 15.02.2014, 10 bis 13 Uhr

Einladung zum Unabhängigkeitstag von Herr Brendel in Gensingen

Unabhängigkeitstag Solarkraftwerk
Samstag 15.02.2013 - 10 bis 13 Uhr
Armin Brendel
Birkenstraße 21
55457 Gensingen

Im Zuge des Gemeinschaftsprojektes „Jedes Haus ein Kraftwerk“ der GEDEA-Ingelheim und der Gemeinde Gensingen ist Armin Brendel seit Anfang diesen Jahres Besitzer eines Solarkraftwerkes. GEDEA-Ingelheim konnte den Wunsch des Gensinger Bürgermeisters nach mehr Unabhängigkeit vom Stromversorger nachkommen indem die bereits vorhandene PV-Solarstromanlage mit der passenden Sonnenbatterie zu einem Solarkraftwerk aufgerüstet wurde. So wird Herr Brendel den Verbrauch seines eigenen Sonnenstroms erhöhen und damit seinen Strombezug vom Energieversorger um bis zu 85% reduzieren.

Am Samstag den 15. Februar 2014 feiert Herr Brendel zusammen mit GEDEA-Ingelheim seine gewonnene Unabhängigkeit vom Stromversorger. Hierzu sind  alle Interessierten eingeladen, das Solarkraftwerk des Bürgermeisters in Aktion zu betrachten und sich über die Funktionen, Mehrwerte zu informieren. In Fachgesprächen mit dem Betreiber oder den Mitarbeitern der GEDEA-Ingelheim können Sie erfahren wie auch Sie zu ihrem eigenen Stromversorger werden können.


„Sonnenbatterie; Erfahrungen im praktischen Betrieb“

Einladung zum Stammtisch der FWG Gensingen am 18.02.2013

"Sonnenbatterie, Erfahrungen im praktischen Betrieb" - Stammtisch der FWG Gensingen
Dienstag 18.02.2013 - 19 Uhr
Rathaus
Binger Straße 15
55457 Gensingen

Unter dem Thema „Sonnenbatterie, Erfahrungen im praktischen Betrieb“ findet am 18.02.2014 um 19 Uhr im Rathaus Gensingen (Binger Straße 15) eine Versammlung des FWG-Ortsverbands statt.

Der Gensinger Bürgermeister Armin Brendel wird hierbei die Erfahrungen seines Solarkraftwerkes aus PV-Solarstromanlage und Energiespeicher aus den vergangenen sechs Wochen seit Inbetriebnahme der Sonnenbatterie vorstellen. Weitere Praxisbeispiele von Referenzanlagen aus der Region kommen von Fachplanern der GEDEA-Ingelheim.


Neue Ausgabe des Newsletters GEDEA-Ingelheim AKZENTE erschienen

Welche neuen Dienstleistungen bieten wir für Photovoltaikanlagen? Was ist ein Solarkraftwerk und wie werden Sie damit Ihr eigener Energieversorger? Wie geht es weiter im Bürgerwindpark Kandrich? Welche neuen Projekte sind in Arbeit?

Die neue Ausgabe unseres Newsletters GEDEA-Ingelheim AKZENTE nimmt sich diesen und weiteren Fragen an.

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen Ihr Team der GEDEA-Ingelheim

Akzente 12/2013 - aktueller Newsletter der GEDEA-Ingelheim zum Download
Akzente 12/2013

"Jedes Haus ein Kraftwerk!" - Einladung zum Infoabend am Mittwoch,11.12.2013 - 19 Uhr

Einladung zur Informationsveranstaltung des Gemeinschaftsprojektes der Gemeinde Gensingen und der GEDEA-Ingelheim.

Am Mittwoch, 11. Dezember 2013 findet um 19 Uhr im Rathaus Gensingen im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Jedes Haus ein Kraftwerk“ der GEDEA-Ingelheim und der Gemeinde Gensingen eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Zu der mit einem Vortrag über das Solarkraftwerk beginnenden Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Das Projekt dient der Information, Beratung und Unterstützung aller Interessierten aus der Gemeinde bei der Errichtung eines eigenen Solarkraftwerkes. Hausbesitzer, Landwirte und Gewerbetreibende aus Gensingen erhalten in diesem Zusammenhang Sonderkonditionen. Damit soll die Erreichung des Ziels der Gemeinde, den Anteil der in der Gemeinde selbst erzeugten und genutzten Erneuerbaren Energie deutlich und dauerhaft zu erhöhen, unterstützt werden.

Das Solarkraftwerk besteht aus den Hauptkomponenten PV-Solarstromanlage für die Stromerzeugung und Sonnenbatterie für die Stromspeicherung. Mit einem hauseigenen Solarkraftwerk nehmen private Hausbesitzer, Landwirte und Gewerbetreibende die Kontrolle ihrer Energieversorgung selbst in die Hand. Die Vorteile sind eine unabhängige Eigenstromversorgung mit gleichbleibenden Stromkosten für viele Jahre, dank integrierter Notstromfunktion die Sicherheit vor einem Stromausfall und vieles mehr.


Wirtschaftsministerin Eveline Lemke bei GEDEA-Ingelheim / Eröffnung der Aktionswoche „Ein Land voller Energie“

Im Rahmen der Aktionswoche 2013 " Ein Land voller Energie" begrüßte die GEDEA- Ingelheim die Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Eveline Lemke sowie den Oberbürgermeister der Stadt Ingelheim Ralf Claus in ihren Geschäftsräumen in der Bahnhofstraße. Melanie Meder von der Energieagentur Rheinland-Pfalz, die die Aktionswoche organisiert, freut sich über die Teilnahme der GEDEA-Ingelheim. Diese öffnet im Rahmen dieser Veranstaltung ihre Türen und stellt die “Sonnenbatterie“ in Verbindung  mit Solarstromanlagen für Privatleute, Gewerbetreibende, Handwerk und Industrieanwendungen vor. Die Sonnenbatterie ist ein effizienter Stromspeicher und aktiver Energiemanager auf der Basis eines Lithium-Speicher-Systems.

Wilfried Haas, Geschäftsführer der GEDEA Ingelheim, stellte in seiner Begrüßungsansprache fest, dass sich der Einsatz von PV-Solarstromanlagen nach wie vor lohnt. „Durch die inzwischen im Vordergrund stehende Eigennutzung kann jeder mit einer PV-Solarstromanlage in Verbindung mit der Sonnenbatterie seinen Strombezug deutlich reduzieren und damit seine Stromkosten senken! Das gilt sowohl für das Einfamilienhaus wie auch für Handwerk und Gewerbe“ so Wilfried Haas einer der Pioniere im Gebiet der dezentralen Energieversorgung mit über 25 Jahren Erfahrung.

Im Anschluss berichtete Eveline Lemke über den Ausbau der Erneuerbaren Energie in Rheinland Pfalz. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Stromversorgung bis zum Jahre 2030 ausschließlich aus den Erneuerbaren Energie sicherzustellen", fährt die Ministerin fort. Dieses diene nicht nur dem Klimaschutz, sondern sorge durch die Nutzung heimischer Energie für eine dauerhafte Stabilisierung der Energiepreise. Auf Dauer werden Alle entlastet.

Die technischen Details und die Funktion der Sonnenbatterie stellte Dipl. – Ing. (FH) Jörg Kiesgen vor. "Der Strom wird durch die Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt und in der Sonnenbatterie im Keller gespeichert. So ist die Energie da, wo sie auch gebraucht wird“, berichtete der Planungsingenieur der GEDEA-Ingelheim und sieht eine Entlastung der Netze. Mit der Sonnenbatterie hat jeder Nutzer auch bei Stromausfall die Versorgung in seinem Haus sichergestellt. Außerdem profitiert er von einer ganzen Reihe  interessanter Zusatzfunktionen.

GEDEA- Ingelheim wurde im Rahmen dieser Veranstaltung von der Energieagentur Rheinland Pfalz mit dem "Projekt 2013" ausgezeichnet.

Auch außerhalb der Aktionswoche sind alle Interessenten in den Geschäftsräumen der GEDEA-Ingelheim willkommen und können sich die Sonnenbatterie und weiter Angebote vorführen lassen.

Ministerin Eveline Lemke, Geschäftsführer GEDEA-Ingelheim Wilfried Haas, OB Ralf Claus, Jörg Kiesgen, Christina Kaltenegger  (v.l.)

Infotag Sonnenbatterie (Tag der offenen Tür)

Aktionswoche Rheinland-Pfalz: "Ein Land voller Energie"                      

am Freitag, den 27.09.2013 von 09:00 bis 19:00 Uhr                                                      

Ort: GEDEA-Ingelheim / Sonnenbatterie Center Rhein-Main/ Bahnhofstraße 21, 55218 Ingelheim

Im Rahmen der Aktionswoche Rheinland-Pfalz "Ein Land voller Energie" öffnet die GEDEA-Ingelheim einen ganzen Tag ihre Geschäfträume für Sie.

Erleben Sie die Sonnenbatterie live.                                          

Erfahren Sie alles über das Thema Unabhängigkeit vom Stromversorger.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Sonnenbatterie Center Rhein-Main in den Geschäftsräumen der GEDEA-Ingelheim.


Video der Gondelmontage der K4 - Bürgerwindpark Kandrich

Die beiden Windenergieanlagen K4 & K5 werden die weltweit ersten produktiv eingesetzten ENERCON E-101 mit einer Nabenhöhe von 150 Metern sein. Die Gesamthöhe der Anlagen (mit Rotorblättern) beträgt dann jeweils rund 200 Meter. Der Kran im Video ist übrigens bei der Montage teilweise 180 Meter hoch.


Gewinnen Sie eine Sonnenbatterie

Unser Partner PROSOL, der Hersteller der Sonnenbatterie, verlost eine Sonnenbatterie Comfort S. Das Gewinnspiel läuft noch bis 31.08.2013. Zum Gewinnspiel kommt man hier.

Beratung und Service für maximale Unabhängigkeit durch Solarstrom gibt es bei uns natürlich auch ohne Gewinnspiel jederzeit. Sprechen Sie mit uns!


Waldfest im Ingelheimer Stadtwald - Bürgerwindpark Kandrich

Am 28. Juli findet im Ingelheimer Stadtwald (Forstrevier Emmerichshütte) bei Rheinböllen das traditionelle Ingelheimer Waldfest statt. Wir sind vor Ort an der Baustelle des Bürgerwindparks Kandrich und freuen uns auf Ihren Besuch.

Nicht jedes Navi findet die Emmerichshütte: Autobahn A61 bis Ausfahrt Rheinböllen in Richtung Simmern. Nach ca. 1,5 km rechts abbiegen nach Rheinböllen und an der nächsten Kreuzung wieder rechts ab in Richtung Rheinböllerhütte. Am Ortseingang Rheinböllerhütte links abzweigen in Richtung Dichtelbach und nach ca. 2 km rechts abbiegen und dem Schild "Kinderfreizeitheim Emmerichshütte" folgen.

Ab Ingelheim fahren in der Regel auch Sonderbusse zu günstigen Konditionen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die Stadt Ingelheim.

Wegbeschreibung Emmerichshütte K4 K5

Installationspartner für Sonnenbatterie gesucht

Wir suchen Installateure im Rhein-Main Gebiet und in Hessen, die moderne Stromspeicher anbieten und installieren wollen.

Wir bieten ein einzigartiges, exklusives Produkt und eine faire Partnerschaft.

Alle Infos bei uns oder auf den Seiten der Sonnenbatterie


Sonnenbatterie Center Rhein-Main offiziell eröffnet

Das Zeitalter der Stromspeicherung für jedermann hat begonnen! Heute zuerst im Kleinen, um dann hoffentlich in nicht allzu ferner Zukunft in Power-to-Gas und ähnliches zu skalieren.

Wir freuen uns daher Sie herzlich in unser nun auch offiziell eröffnetes Sonnenbatterie Center Rhein-Main einzuladen und Ihnen die moderne Lösung für die Stromspeicherung für alle Haushalte und Betriebe vorzuführen: die Sonnenbatterie.

Mit dem neu eröffneten Sonnenbatterie Center Rhein-Main haben sowohl Endkunden als auch Installateure die Möglichkeit die Sonnenbatterie im Showroom live anzusehen und sich ausführlich erläutern zu lassen. Neben kompetenter Beratung wird die komplette Installationsleistung sowie technischer Service vor Ort angeboten. Interessierte Fachpartner und Installateure haben zudem die Möglichkeit, sich über eine mögliche Partnerschaft zu informieren.

Weitere Infos hier auf der Seite oder auf www.sonnenbatterie.de


Kandrich Bürgerbeteiligungs-KG vollständig platziert

Nach einer arbeitsreichen Bewerbungsphase freuen wir uns, dass die Beteiligungsmöglichkeiten an der Erweiterung des Windparks Kandrich im vorgesehenen Rahmen vollständig platziert sind. Neue Beitrittswünsche werden nicht mehr angenommen.

Wir freuen uns über die starke Überzeichnung und das Vertrauen der mehr als 300 neuen Geldanleger. Die Auswertung der Beitrittswünsche wurde mittlerweile abgeschlossen und alle Anleger über Ihren Anteil informiert.


Inititative "Erneuerbare Energiewende Jetzt!"

Wir danken Sabine Wahler für den Tipp zur Initiative "Erneuerbare Energiewende jetzt!". Das sieht nach einer richtig guten Aktion aus, die endlich die fragwürdige Argumentation der angeblich so teueren "Erneuerbaren" aufgreift!

Wir unterstützen den Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) bei seinem Projekt und würden uns freuen, wenn auch Sie dabei wären.


Neue Fotos vom Bau K4 und K5

Bei aller Aufmerksamkeit auf die Erweiterung des Bürgerwindparks Kandrich, dem sog. Kandrich 2, dürfen wir auch die ursprüngliche Kandrich-Gesellschaft nicht vergessen.

Die Bauarbeiten für die beiden neuen Windenergieanlagen K4 und K5 liefen trotz der winterlichen WItterung des Hunsrücks vielversprechend an. Bilder dazu finden Sie auf unserer Facebook-Seite, die auch ohne Konto bei Facebook erreichbar ist.


Freie Mitarbeiter im Vertrieb gesucht

Wir suchen ständig freie Mitarbeiter im Vertrieb für PV-Solarstromanlagen (m/w) zur Akquisition von Dachflächen und neuen Projekten. Erfahrung im Vertrieb wird vorausgesetzt, technisches Verständnis und Branchenkenntnisse sind erwünscht, aber auch Branchenfremde wie Immobilienmakler sind gerne willkommen.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns unter (06132) 7100120 oder per Mail.